sprachentwicklung der kinder
  phonologische bewusstheit
 
 

 

 

Wie Sie die Praxis Logopädie
Jukka Sandeck finden:
Untere Braunstr.9
07973 Greiz - OT Pohlitz

Jetzt Anfahrtsskizze anschauen!

 















© Logopädie Jukka Sandeck 2007 • optimiert für 1024x768 • KontaktImpressum  
  Aphasie
  Phonologische Bewusstheit ist das Wissen über die lautliche Struktur der Sprache!

Kinder müssen sich vom Bedeutungsinhalt der Sprache lösen und begreifen, dass:
Sätze aus Wörtern
Wörter aus Silben und
Silben aus Lauten

aufgebaut sind.

Und außerdem:
manche Wörter länger und andere kürzer sind
welcher der 1. Laut eines Wortes ist
wie ein Wort endet
sich manche Wörter reimen


Es gibt 2 Arten der Phonologischen Bewusstheit:

im weiteren Sinne ist es die Fähigkeit, z.B.:
Wörter in Silben zu zerlegen
Silben zu einem Wort zusammenzufügen

im engeren Sinne ist es die Fähigkeit, z.B.:
Anlaute zu erkennen
aus Lauten ein Wort zu bilden
ein Wort in Laute zu zerlegen

Alle folgenden phonologischen Fähigkeiten sollten die Kinder zum Schulbeginn, spätestens in
der 1. Klasse beherrschen:

 
 
Höhere Anforderungen:
    1. Segmentieren/Analysieren
   
Gliedern in linguistische Einheiten (Silben, Laute); Vollständig oder einzeln
z.B. nur Anlaut
    2. Herausfinden
   
Hörst du ein (sch) in dem Wort „Schaf“ oder nicht?
   
ähnliche Wörter phonologisch differenzieren (Nadel-Nagel)
   
Wenn Kinder nicht wissen, wie d/g und p/b klingen, können sie Laute nicht
mit Schriftzeichen richtig Verbinden
    3. Synthetisieren
   
Laute zu einem Wort zusammenfügen (r/o/t wird zu rot)
    4. Manipulieren
   
Weglassen eines Lautes (mein - ein)
   
Hinzufügen eines Lautes (rot - Brot)
   
Vertauschen der Laute ( Kopf - Zahl / Zopf - kahl) (Erst ab 2. Klasse!)